THG Quote Wallbox von Privatpersonen verkaufen?

elektroautofahrer.net ein Blog der elektroautofahrer UG (haftungsbeschränkt) - Elektroauto THG Quote Vergleich, E-Auto als Batteriespeicher und BAFA Antrag Elektroauto richtig ausfüllen
Elektroauto THG Quote Vergleich, E-Auto als Batteriespeicher und BAFA Antrag Elektroauto richtig ausfĂĽllen
THG Quote Wallbox Privatkunde

Bisher konnten private Fahrer von Elektroautos wie im Beitrag über den THG Quoten Anbieter Vergleich beschrieben, die THG Quoten für ihr E-Auto verkaufen. Der Artikel von golem.de vom 15.08.022 zeigt, dass erste THG Quoten Anbieter wie die Zusammen Stromen GmbH mit Ihrem Onlineportal geld-fuer-eauto.de auf die Idee gekommen sind auch die private Wallbox als öffentliche Ladesäule bei der Bundesnetzagentur anzumelden. Egal ob Graubereich, Gesetzeslücke oder Irreführung – ob man bei der THG Quote Wallbox zum jetzigen Zeitpunkt mitmachen möchte, muss jeder selbst entscheiden. Hauptgegenargument ist die Doppelanrechnung gleicher Strommengen. Der Privatkunde erhält die THG Quote des Elektroautos in 2022 nicht für das Fahrzeug, sondern für die pauschale Strommenge von 2.000 kWh die er privat / nicht öffentlich lädt. Warum sollte man für die gleiche Strommenge nochmal eine THG Quote über die Wallbox beantragen können? Umstritten ist die aktuelle Definition und Abgrenzung einer öffentlichen Ladesäule.

Stellungnahme Bundesnetzagentur und Umweltbundesamt 

Update 21.08.2022 hier die offizielle Stellungnahme von der Bundesnetzagentur und dem Umweltbundesamt:
Die Bundesnetzagentur weist darauf hin, dass Ladepunkte in Carports, Garagen, Garageneinfahrten oder auf sonstigen Parkflächen von Privatpersonen (natürlichen Personen) grundsätzlich keine öffentlich zugänglichen Ladepunkte sind.

THG Quote Wallbox privat
Schadet die Diskussion um die THG Quote für Wallboxen von Privatkunden dem Image der Elektromobilität?

THG Quote der Wallbox von Privatkunden verkaufen – persönliche Meinung

Offenbar möchten immer mehr THG Quoten Anbieter und Vergleichsportale beim Thema THG Quote für die Wallbox nicht locker lassen. Die oben verlinkte Absage durch die Bundesnetzagentur und des Umweltbundesamtes werden nicht hingenommen.

Vorab, ich bin kein Jurist aber ich habe Fragen im Kontext einer Privatperson, welche ich mir aktuell nicht beantworten konnte. Die Fragen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ausgangssituation Privatperson die THG Quote für Wallbox verkaufen möchte

Angenommen als Privatperson lasse ich bekannte oder unbekannte Dritte bei mir zu Hause, in der privaten Garage, dem Carport oder einfach meinem PKW Stellplatz laden um die THG Quote für die Wallbox zu erhalten. Mit welchem Szenario und Fragen hätte man es zu tun?

Wirtschaftlichkeit der THG Quote fĂĽr die private Wallbox

1. Szenario THG Quote mit verschenktem Strom der Wallbox durch Netzbezug

Um einer Gewerbeanmeldung und Gewinnerzielungsabsicht aus dem Weg zu gehen, müsste ich den Strom an der Wallbox an die dritte Person verschenken. Wenn ich den Strom verschenke, welchen ich per Netzbezug für aktuell sagen wir 40 ct/kWh kaufen muss um dann eine THG Quote von ca. 10-19 ct/kWh zu erhalten, mache ich klares Verlustgeschäft. Siehe Stand 31.08.2022 des THG Quoten Vergleich für Wallboxen bei elektroauto-news.net.

2. Szenario Strom der Wallbox durch Netzbezug und eigener PV Anlage

Wenn ich eine eigene PV Anlage auf dem Dach habe und eine Einspeisevergütung von weniger als 10-19 ct / kWh für die THG Quote der Wallbox erhalte, könnte ich auf die Idee kommen, den Strom stattdessen der dritten Person kostenlos Verfügung zu stellen.

MĂĽsste man dann nicht mit der Gewinnerzielungsabsicht ein Gewerbe anmelden mit allen Rechten und Pflichten? Wenn ja, ist das den Fahrern der Elektroautos bewusst, die mit dem Gedanken spielen?

3. Szenario THG Quote Wallbox mit Stromverkauf

Wenn ich nicht vorhabe den Strom zu verschenken, sondern zu Preis X zu verkaufen, brauche ich dann nicht wieder ein Gewerbe mit allen Rechten und Pflichten? Muss ich dem Dritten gegenüber dann Abrechnungen für die Ladevorgänge erstellen und wenn ja wie?

Datenschutz und Haftung Versicherung bei Schäden

Neben den Fragen der Wirtschaftlichkeit und der ob ich ein Gewerbe brauche, sind mir Fragen zur Haftung bei Schäden an meinem Eigentum nicht klar. Wessen Versicherung greift, wenn die dritte Person bei An- oder Abfahrt zur Wallbox meine Ladeinfrastruktur, mein Haus oder Sonstiges auf meinem Privatgelände beschädigt?

Wenn ich den privaten Raum nun mit einer Kamera überwachen möchte, um einen potentiellen Schadensverursacher zu identifizieren muss ich neben den Kosten für die Videoausrüstung auch das Thema Datenschutz klären. Wie geht das denn jetzt? Ist das jetzt ein privater oder ein öffentlicher Raum und unter welchen Voraussetzungen darf ich in diesem Szenario überhaupt etwas per Video aufnehmen?

Welche Privatperson stellt seinen Ladepunkt für das öffentliche Laden von E-Autos zur Verfügung?

Das könnt ihr ganz einfach im Downloadbereich der Bundesnetzagentur (BNetzA) nachschauen. Einfach die Liste der Ladesäulen in CSV oder Excel herunterladen und die Spalte „Betreiber“ filtern nach „Privatperson“. Mit Stand 01.10.2022 gibt es in Deutschland 276 private Betreiber von öffentlichen Ladepunkten, die einen Anspruch auf die THG Quote für Wallboxen hätten. Wer hat schon einmal an solch einem Ladepunkt geladen und wie war eure Erfahrung damit?

Fazit THG Quoten Wallbox fĂĽr Privatpersonen

Alles in allem führt die Diskussion zu immer mehr Fragen, die eine hohe Komplexität erreichen können. Aus meiner Sicht würden damit Behörden und potentiell auch Gerichte mit einem Thema beschäftigt, welches vielleicht in Einzelfällen bei Privatpersonen zugute kommt. Im schlimmsten Fall rechnet sich das die THG Quote für Wallboxen wie oben beschrieben nicht mal finanziell.

Letztendlich erscheint mir die Diskussion rund um die THG Quote für Wallboxen der Privatpersonen für den Ausbau der Elektromobilität in Deutschland nicht förderlich. Es entsteht ein Imageschaden und es kommt zu den bereits bekannten und dann noch längeren Wartezeiten der „regulären“ THG Quoten Anträge für das Elektroauto. Das ist nur meine bescheidene Meinung. Ihr könnt das natürlich anders sehen. Vielleicht habt ihr ein paar Antworten auf meine Fragen. Oder vielleicht sind meine Fragen und Annahmen nicht richtig.

Mir ist nur wichtig – lasst uns die Elektromobilität in Deutschland voranbringen und nicht die wertvolle Zeit mit solchen Themen verbringen. Es gibt viel spannendere Themen wie Vehicle-to-Home (V2H)  oder Vehicle-to-Grid (V2G).

Schaut daher gern in meinem THG Quoten Vergleich der Anbieter fĂĽr euer Elektroauto oder den anderen Artikeln vorbei:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner